Posted on

Im Kampf gegen die sommerlichen Widrigkeiten hilft Comed

 

 

Die Parasiten sind bei den derzeitigen hohen Temperaturen von mehr als 25 Grad in ihrem Element.

Viele Parasiten können in und auf dem Vogel vorhanden sein, ohne dass sie bemerkt werden.

Häufig stellt man eine erhöhte Anfälligkeit für alle möglichen Infektionen fest.

Die oft unbemerkten lichtscheuen Parasiten zapfen den Tauben Blut ab oder scheiden Stoffe aus, die Juckreiz verursachen. Dadurch werden unsere Vögel vor allem nachts geplagt, sodass sie morgens unausgeruht in den Tag gehen.

Das führt zu einem nicht zu unterschätzenden Nachteil für die Form und zu einem Gefieder von schlechter Qualität.

Darum ist der regelmäßige Gebrauch von Stopmite Bird und Summer Comfort Spray eine gute Lösung, um die Gefahr von Parasitenbefall so gering wie möglich zu halten.

Es wird empfohlen, Stopmite Bird für ein optimales Ergebnis auf dem Fußboden und unter die Nesteinlagen zu verstreuen. Stopmite Bird darf mit dem Gefieder in Kontakt kommen.

 

Summer Comfort Spray

 

 

Summer Comfort Spray bietet den Vögeln einen maximalen Schutz gegen
sommerliche Widrigkeiten und sorgt für ein komfortables und erfrischendes Gefühl.

Gebrauch:
1 x pro Woche die Vögel einsprühen.
Bei außergewöhnlich warmem Wetter darf die Anwendung öfter wiederholt werden (etwa alle 8 Stunden).

 

 

Stopmite Bird

saubere Käfige / Volieren – Parasiten – fliegende Insekten

– Es unterstützt die oberen Luftwege,

– normalisiert die Verdauung,
– verhindert dünnen Kot,
– reinigt den Körper
– führt Mineralien zu,
– sorgt für saubere Federn auch rund um die Kloake.

Kann das ganze Jahr über gegeben werden.

Um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen, kombiniert man Summer Comfort Spray Bird am besten mit Stopmite Bird.

Posted on

Comed dein Partner!

 

Comed ist immer bereit, Züchtern, die mit der Comed-Methode beginnen, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

 

Wir möchten nicht nur Produkte verkaufen, sondern Ihnen unsere Methode nahebringen.

 

Darum ist es wichtig – ganz bestimmt am Anfang – engen Kontakt mit Comed zu halten.

 

Sie können nach Terminabsprache zu einer Basisinformation kommen, wobei auch spezielle Probleme besprochen werden können.

 

Bei Problemen oder anderen Sorgen werden unsere Apotheker immer versuchen, Ihnen bei Ihrer Suche zu helfen.

 

Anschließend wird ein Schema vorgestellt.

 

 

Das wird wöchentlich oder alle zwei Wochen befolgt.

 

Wir stellen fest, dass der Züchter nach einigen Wochen “auf dem richtigen Weg” ist und die Handhabung schnell gefunden hat.

 

Nach der Saison wird dann auch freudig festgestellt, dass die Ergebnisse die Erwartungen erfüllt haben.

 

Kurzum, wenn wir in unser Hobby so viel Zeit, Geld und Mühe investieren, sollten wir es auch effizient angehen.

 

 

Klick hier, um mehr über die Erfahrungen eines Züchters zu lesen:

Nieuwsbrief 22. Dezember: meine Erfahrungen nach einem halben Jahr mit COMED

Posted on

MAUSER

Tatsächlich mausert ein Vogel das ganze Jahr hindurch.

 

Cometaves wird von immer mehr Züchtern als hervorragendes Mittel für das Gefieder,

das ganzjährig gebraucht werden kann, entdeckt. Es gibt dem Gefieder einen tieferen Glanz.

Die Mauser der Schwung- und Schwanzfedern, die erst im zweiten Lebensjahr erfolgt, ist eine

wichtige Periode für den Vogel.

 

Der Wechsel dieser wichtigen Federn ist eine unangenehme Zeit für den Vogel, die er durchstehen

muss. Jetzt, da seine wichtigste Aufgabe, die Aufzucht von Nachkommen, erfüllt ist, verfügt er nicht über seine optimale Beweglichkeit. Er hat

jetzt viel Energie (Murol) nötig, um sich zu erholen, und zugleich braucht er ausreichend Hilfsstoffe (Murium), um die großen Federn bilden

zu können.

 

Noch ein Hinweis für diejenigen, die Farbvögel züchten: Comin-Cholin B-Komplex ist absolut notwendig, um den Körper von den belastenden

fettlöslichen Farbstoffen zu reinigen, die lange auf den Stoffwechsel einwirken. Eine Kur von 6 Wochen während der Mauser ist sicherlich ratsam.

 

Die Mauser ist für unsere Vögel ein intensiver Prozess. Unterstützten Sie sie darum mit den Beiprodukten von Comed.

Posted on 1 Kommentar

Saubere Schläge und schönes Gefieder halten Parasiten ab!

Parasiten sind bei Temperaturen von mehr als 25°C in ihrem Element. Vor allem nach der Zucht und während der Vorbereitung auf die Ausstellungen im Herbst sorgen sie für Irritationen. Viele Parasiten können sich in und auf der Taube befinden, ohne dass sie bemerkt werden. Häufig sind die Tauben dann anfälliger für alle möglichen Infektionen.

 

Die oft unbemerkten, lichtscheuen Parasiten scheiden über ihre Eier Stoffe aus, die Juckreiz verursachen. Dadurch werden unsere Tauben vor allem nachts gestört und unruhig, sodass sie morgens wenig ausgeruht sind. Das führt zu einem Absinken der Kondition, das nicht unterschätzt werden sollte und zu einem Gefieder von schlechter Qualität.

 

Warum ist der regelmäßige Gebrauch von Stopmite zu empfehlen, um die Gefahr eines Parasitenbefalls so gering wie möglich zu halten?

  1. Der besondere Geruch der ätherischen Öle in Stopmite sorgt für eine parasitenabwehrende Umgebung. Stopmite wird unter das Futter gemischt, und nach der Verdauung wird der Geruch der ätherischen Öle durch die Haut, die Atemwege und den Kot abgegeben. Der Atem, der Kot und der Schlag Ihrer Tauben bekommen einen besonderen Geruch, den Parasiten meiden.

 

  1. Dank des enthaltenen Lehms wird der Körper entgiftet, weil Lehm das Ammoniak aus dem Kot absorbiert und neutralisiert. Auf diese Art und Weise wirkt die Luft weniger reizend auf die Atemwege. Wird eine dünne Schicht Pulver auf den Fußboden gestreut, trocknet der Kot ab. Das Ergebnis ist saubere Luft, die reich an Sauerstoff ist.

 

  1. Stopmite wirkt sich positiv auf das Gefieder Ihrer Tauben aus.